Allgemeine Zahlungs- und Lieferbedingungen

┬ž1 Allgemeines

1.1 Die nachfolgenden Bedingungen haben G├╝ltigkeit f├╝r alle unsere Angebote, Verk├Ąufe, Lieferungen und Leistungen und werden Inhalt des Vertrages.

Diese Gesch├Ąftsbedingungen gelten ausschlie├člich gegen├╝ber Verbrauchern. Dies sind nat├╝rliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbst├Ąndigen oder freiberuflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden kann.

1.2 Abweichenden oder erg├Ąnzenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen des K├Ąufers widersprechen wir hiermit ausdr├╝cklich. Sie gelten auch dann nicht, wenn der K├Ąufer sie seiner Bestellung oder sonstigen Erkl├Ąrung zugrunde gelegt hat.

┬ž2 Angebote und Auftr├Ąge

Unsere Angebote sind zun├Ąchst frei bleibend, sofern sie nicht in schriftlicher Form als verbindlich bezeichnet sind. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns dar. Ein wirksamer Vertrag kommt daher erst durch unsere Auftragsbest├Ątigung in Textform (also auch per E-Mail) oder die Auslieferung der Ware zustande.

┬ž3 Preise

3.1 Beim Versand bzw. Lieferung verstehen sich Preise ÔÇô sofern nichts anderes vereinbart wurde - zuz├╝glich der Kosten f├╝r Verpackung, Transport und Frachtversicherung, entsprechend vertraglicher Vereinbarung. Alle Preise sind inklusive der in Deutschland g├╝ltigen gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben.

3.2 Wir ├╝bernehmen f├╝r Druck- oder ├ťbertragungsfehler bei der Preisauszeichnung keine Haftung.

┬ž4 Eigentumsvorbehalt

4.1 Bis zum Ausgleich der Kaufpreisforderung behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache vor.

4.2 Dementsprechend d├╝rfen gelieferte Gegenst├Ąnde ohne unsere Zustimmung nicht ver├Ąndert oder ver├Ąu├čert werden.

┬ž5 Lieferzeit

5.1 Wir weisen darauf hin, dass s├Ąmtliche Angaben zu Verf├╝gbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungef├Ąhre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, au├čer wenn diese ausdr├╝cklich als verbindlicher Termin bezeichnet sind oder als verbindliche Termine vereinbart wurden. Sofern wir w├Ąhrend der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellen, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verf├╝gbar sind, werden Sie dar├╝ber gesondert per E-Mail informieren. Falls wir ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erf├╝llt, sind wir Ihnen gegen├╝ber zum R├╝cktritt berechtigt. In diesem Fall werden Sie unverz├╝glich dar├╝ber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verf├╝gung steht. Ihre gesetzlichen Anspr├╝che bleiben unber├╝hrt.

Soweit eine Lieferung an Sie nicht m├Âglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch Ihre Eingangst├╝r, Haust├╝r oder den Treppenaufgang passt oder weil Sie nicht unter der von Ihnen angegebenen Lieferadresse angetroffen werden, obwohl der Lieferzeitpunkt Ihnen mit angemessener Frist angek├╝ndigt wurde, tragen Sie die Kosten f├╝r die erfolglose Anlieferung.

┬ž6 Versand

6.1 Die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs und der zuf├Ąlligen Verschlechterung der Ware ÔÇô auch beim Versendungskauf ÔÇô geht erst mit der ├ťbergabe der Kaufsache an den K├Ąufer ├╝ber. Der ├ťbergabe steht es gleich, wenn der K├Ąufer sich in Annahmeverzug befinden.

6.2 Sofern nicht ausdr├╝cklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, sind wir zu Teillieferungen in zumutbarem Umfang berechtigt.

┬ž7 Zahlung, Verzug

7.1 Preise sind nach Vertragsschluss, entsprechend vertraglicher Vereinbarung, sp├Ątestens aber bei Bereitstellung der Ware f├Ąllig und ohne Abzug zu bezahlen. Im ├ťbrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere im Falle des Verzugs ┬ž┬ž286 und 288 BGB.

7.2 Dem K├Ąufer steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Aus├╝bung eines Zur├╝ckbehaltungsrechtes ist der K├Ąufer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.

┬ž8 Gew├Ąhrleistung/ Sachm├Ąngelhaftung

8.1 Es geltend die gesetzlichen Bestimmungen, sofern nichts anderes vereinbart wird.

8.2 Die Verj├Ąhrungsfrist f├╝r die Anspr├╝che aus Sachm├Ąngeln betr├Ągt f├╝r Verbraucher zwei Jahre und beginnt mit der ├ťbergabe der Kaufsache.

8.3 F├╝r gebrauchte Gegenst├Ąnde betr├Ągt die Verj├Ąhrungsfrist 12 Monate ab Lieferung der Ware.

8.4 Zeigt sich an der Ware ein Sachmangel, so hat der K├Ąufer nach seiner Wahl ein Recht auf Nacherf├╝llung (Nachlieferung oder Nachbesserung). Uns steht gem. ┬ž440 BGB in der Regel das Recht zur zweimaligen Nacherf├╝llung zu, wenn sich nicht insbesondere aus der Art des Kaufgegenstandes oder des Mangels oder den sonstigen Umst├Ąnden etwas anderes ergibt.

Dem K├Ąufer stehen Gew├Ąhrleistungsrechte nur zu, soweit die Kaufsache bereits bei Gefahr├╝bergang mangelhaft war.

8.5 Sind wir zur Nacherf├╝llung gem├Ą├č der gesetzlichen Vorschriften nicht in der Lage oder verz├Âgert sich diese ├╝ber vom K├Ąufer zu setzende angemessene Frist hinaus aus Gr├╝nden, die wir zu vertreten haben, oder schl├Ągt in sonstiger Weise die Nacherf├╝llung fehl, ist der K├Ąufer nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zur├╝ckzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Bei nur geringf├╝gigen M├Ąngeln der Kaufsache ist ein R├╝cktritt vom Vertrag ausgeschlossen. Ein solcher Mangel berechtigt nur zur Minderung.

8.6 Im Falle der Nachlieferung oder des R├╝cktritts hat der K├Ąufer eine Nutzungsentsch├Ądigung f├╝r die Zeit der Nutzung des Kaufgegenstandes entsprechend ┬ž 346 BGB zu leisten.

┬ž9 Schadensersatz

9.1 Wir haften in F├Ąllen des Vorsatzes oder der groben Fahrl├Ąssigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung f├╝r Garantien erfolgt verschuldensunabh├Ąngig. F├╝r leichte Fahrl├Ąssigkeit haften wir ausschlie├člich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch f├╝r die leicht fahrl├Ąssige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit gehaftet wird. F├╝r das Verschulden von Erf├╝llungsgehilfen und Vertretern haften wir in demselben Umfang.

9.2 Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschlie├člich der Haftung wegen M├Ąngeln, Verzugs oder Unm├Âglichkeit.

┬ž10 Datenschutz, Erf├╝llungsort und Sonstiges

10.1 Der K├Ąufer ist einverstanden, dass die zur Abwicklung der Gesch├Ąftsbeziehung notwendigen Daten von uns gespeichert werden. Wir versichern die Verwendung der Daten nur im eigenen Hause und schlie├čen die Weitergabe an unberechtigte Dritte aus.

10.2 Erf├╝llungsort f├╝r die Verpflichtung ist unser Gesch├Ąftssitz, sofern sich nicht aus der Auftragsbest├Ątigung oder dem Vertrag Abweichendes ergibt.